Sphärenklänge

Samstag, 26. August 2006

Eisblumen im Glasgarten

Wir sind wie Eisblumen, viel zu schön für den Tag...

~Subway to Sally~

Die Blumen wirken spröde und starr
wem sollte ich diese Kälte schenken
die Leere zumuten
unmöglich sie zu pflücken
sie zerspringen in abertausend Splitter
winzige Kristalle
die im Fallen leise singen
den Atem der Elfen
begleiten
an jedes Ohr
das bereit ist
zu hören

~Goethes Erben~

Sonntag, 9. Juli 2006

Ich will brennen!

Und das schönste Lied des Abends hier für euch:

Viel zu oft beherrschte mich die Angst vorm Fallen
Nur einmal wollte ich erneuert sein
Viel zu lang hielt die Furcht mich in den Krallen
Supernova, dies gehört mir ganz allein Ich

Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal laß ich los, denn ich will Fliegen
Supernova wie der Phoenix aus der Glut

Komm mir nicht zu nah, sonst kann's geschehen
Daß wir beide lichterloh in Flammen stehen

Ich will brennen, ich will brennen
Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist
Ich will brennen, ich will brennen
Selbst wenn Du meinen Namen morgen schon vergißt
Heißes Licht im Himmelsflug
Mit dem letzten Atemzug will ich brennen
Ich will brennen

Viel zu oft bestimm ich nicht mein eigenes Leben
Nur einmal will ich zum Himmel schreien
Nur einmal will ich hoch zur Sonne schweben
Supernova, und mich von mir selbst befreien

Komm mir nicht zu nah, sonst kann's geschehen
Daß wir beide lichterloh in Flammen stehen

Ich will brennen, ich will brennen
Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist
Ich will brennen, ich will brennen Ich
Selbst wenn Du meinen Namen morgen schon vergißt
Heißes Licht im Himmelsflug Will
Mit dem letzten Atemzug will ich brennen
Ich will brennen

Doch berühr mich lieber nicht, es hat keinen Zweck
Sonst reißt der Strom aus Feuer dich noch mit mir weg
Bleib mir lieber fern, weil es sonst überspringt
Und weil das Fieber auch in deine Seele dringt
Faß mich nicht an, sonst kann's passieren
Daß wir uns in der Hitze dieser Nacht verlieren

Komm mir nicht zu nah, sonst kann's geschehen
Daß wir beide lichterloh in Flammen stehen

Ich will brennen, ich will brennen
Auch wenn danach nur kalte Asche übrig ist
Ich will brennen, ich will brennen
Selbst wenn Du meinen Namen morgen schon vergißt
Heißes Licht im Himmelsflug
Mit dem letzten Atemzug will ich brennen
Ich will brennen

~ASP - Ich will brennen~

Mittwoch, 5. Juli 2006

Morrigan

Morrigan

Over hills and over meadows
see the crow fly, feel her shadow
Over woods and over mountains
searching for a war

Her wings embrace each strife and battle
where swords they clash and chariots rattle
seeking out the one whose time
has come to take the blade

Morrigan ancient crone of war
I see your face, I'll cry no more
Morrigan ancient crone of war
come lift me on your wings

Morrigan ancient crone of war
I hear your voice, I'll breathe no more
Morrigan ancient crone of war
come set my spirit free

Kill for Morrigan
Maim for Morrigan
Fight for Morrigan
and you will
Slay for Morrigan
Die for Morrigan
Morrigan crone of war


~Omnia~

Ein weiterer Ohrwurm den ich dem WGT zu verdanken habe.... wundervolles Lied....

Samstag, 24. Juni 2006

Anders sein


Allen Winden Segel geben,
Gut und Bös' dienstbar leben,
Alles Tun und alles singen
Auf den eig'nen Nutzen sinnen.

Stets im kühlen Schatten gehen,
Keinem in die Augen sehen,
Starken nur die Hände reichen,
Um den Stürmen auszuweichen!

Anders Sein und anders scheinen,
Anders reden und anders meinen,
Alles loben, alles tragen,
Allen schmeicheln, stets behagen.

Nur der Lüge Worte leihen,
Jedem Heuchler gleich verzeihen,
Allen nach dem Munde reden,
nur dem Schein den Vorzug geben.

Auf der sich'ren Seite leben,
Dem Zufall keinen Namen geben,
Immer brave Lieder schreiben,
Keine Angst nach außen zeigen.

Anders Sein...

Wirst ein schönes Leben haben
Doch an Dir selbst verzagen!
Kannst nun alle Mädchen kriegen,
ach, würd Dich eine nur lieben!
Wirst die falschen Freunde haben,
Die die Wahrheit Dir nicht sagen!
Und am Ende ganz allein
So furchtbar anders sein!

Anders Sein kann auch bedeuten,
Sich nicht jedes Mal zu häuten,
Wenn der Wind sich einmal dreht,
Schmerzhaft ins Gesicht Dir weht!
Nach dem eig'nen Weg zu suchen,
Auch einmal für and're bluten!
Nicht die Augen zu verschließen,
Und den Gegenwind genießen!


~Eric Fish - Anders sein~

Ein wundervolles Lied, ein wundervolles Live-Konzert Spätabends auf einer Bühne im Grünen in Leipzig, ein wundervoller Sänger...

ja, ich bin mit einem Kopf voller wundervoller Musik von Leipzig zurück gekommen :)

Freitag, 23. Juni 2006

Ohrwurm

Was du willst
Wann du willst
Wo du willst
Und wie du willst
Bitte Bitte laß mich
Laß mich dein Sklave sein

~Tanzwut - Bitte bitte~

Starker Ohrwurm den ich im Moment habe und nicht loswerde... aber nicht schlimm, denn das Lied ist gut :)

Montag, 29. Mai 2006

We belong together...

Wunderschöner Titelsong des Filmes 'Tristan und Isolde'

We belong together

We belong together,
like the open seas and shores.
wedded by the planet force,
we've all been spoken for.

The hammer may strike, be dead on the ground.
a net to my hand, a cross on his crown.
we're done if, who we're undone,
finished if who we are incomplete.
as one we are everything,
we are everything we need.

we belong together,
like the open seas and shores,
wedded by the planet force,
we've all been spoken for

What good is a life, with no one to share,
the light of the moon, the honor of a swear.
we can try to live the way in which you speak,
taste the milk of your mother earth's love,
spread the word of consciencness you see,
we are everything we need

We belong together,
like the open seas and shores.
wedded by the planet force,
we've all been spoken for.

All this indecision,
all this independent strength,
still, we've got our hearts on safe,
we've got our hearts on safe.

someday when you're lonley,
sometime after all this bliss,
somewhere lost in emptiness,
I hope you find this gift...
I hope you find this gift...
I hope you find this gift.


~Gavin Degraw - Tristan und Isolde Soundtrack~

Samstag, 29. April 2006

Normal?

Ordinary Girl

When I was just eight years old
My mother came to me and that’s what she told me:
“You’re somehow different, I don’t know why,
but if you want you’ll reach the sky”

I grew up, searching my place
but soon I felt I was from outer space
What I needed was a friend
but no one really could understand me


I whish I was an ordinary girl
living in an ordinary world
playing all the ordinary games people play
why can’t I be the same

I came to school, felt like emprisoned
the teachers taught me things I didn’t want to know
Felt like a fool, couldn’t find the reason
to learn ’bout algebra instead of Marilyn Monroe

When I went out and everyone was partyin’
was only me who felt like in the wrong place
I always wanted to be like everybody
with average thoughts and an average face


I whish I was an ordinary girl …


~Papermoon~
Gedanken die ich auch oft hatte als ich noch jünger war: Einfach normal sein, so wie alle anderen Leute, die seltsamen Dinge mögen die sie mögen, genau so sein, so denken, so leben können, wollen...
Heute... hab ich diese Gedanken immer noch öfters, habe aber auch schon oft gelernt, dass die Leute die nach aussen hin so 'normal' sind, es trotzdem oft nicht sind, sondern genau so anders...

... denn überhaupt, was ist denn schon normal?

Donnerstag, 27. April 2006

Where The Wind Blows Forever

Where The Wind Blows Forever

There are times I can’t stand this world anymore
Like a prisoner I watch the birds fly
There are times I can feel I could reach out for more
Then I lay in the grass and I stare at the sky


If I could fly away over the fields
I wouldn’t stay in this place any longer
And if I could fly away over the sea
In my songs I would write how it is to be free

Where the wind blows forever
I’d try to go
Where nothing else matters anymore
that’s where I belong
To the places unknown
There is my home

When I open my eyes the dream is gone
I will never be able to fly
Then I raise my head to the place that’s my home
And I lay on the ground and I start to cry


And then again I can see
All this beauty around
I will stay in this world

With my feet on the ground
Like the other ones (everybody else) and I’ll never be
Like a bird flying over the sea


~Papermoon~

Aktuelle Beiträge

eehhmm?
Ja hi erstmal hab ne kleine frage zu dem foto *hust*...
..HakI.. (Gast) - 10. Apr, 16:54
ich finde auch sooo viele...
ich finde auch sooo viele englische wörter schön! suspicious...
Jule (Gast) - 15. Okt, 12:56
hmmm.... ja... falls...
hmmm.... ja... falls es noch jemanden interessiert,...
Wolkentage - 1. Mai, 22:08
Wo bist du?
Wir haben ja seit langem keinen Kontakt mehr...aber...
Mark (Gast) - 21. Feb, 21:29
ich weiss net um was...
ich weiss net um was es geht, was das für ein...
pia. - 4. Dez, 22:07

Aktuelle Buch-Staben



Julia Tavalaro, Richard Tayson, Michaela Link
Bis auf den Grund des Ozeans

Filmreif


Fluch der Karibik 2


Ab durch die Hecke


Das Haus am See

Bin da, wer noch?


kostenloser Counter


Buch - Staben
Die kleinen Dinge
Filmreif
Fund des Tages
Kranke Schwester
Nebelstreifen
Rumgefragt
Sphärenklänge
Spielkind
Wolken-Bilder
Wortfetzen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren